Der perfekte Augenaufschlag Muss man nicht, kann man aber: Wimpernverlängerung Lange, dichte Wimpern - das ist der Wunsch vieler Fr...

Augen auf!

By | 21:27 Leave a Comment

Der perfekte Augenaufschlag

Muss man nicht, kann man aber: Wimpernverlängerung


Lange, dichte Wimpern - das ist der Wunsch vieler Frauen. Kein Wunder, ist doch ein sexy Augenaufschlag durchaus etwas Hübsches. Da wir leider nicht alle mit einem Wildwuchs an Haaren in diesem Bereich gesegnet sind, sind in letzter Zeit Wimpernverlängerungsstudios wie Pilze aus dem Boden geschossen. Eines zu finden, mit dem frau zufrieden ist, gestaltet sich ungefähr so einfach wie die Suche nach einem Friseur, dem man traut. Beides ist mir kürzlich gelungen, und sozial wie ich bin, teile ich meine Erfahrungen gern.

Was meine Wimpern betrifft, so vertraue ich diese seit einiger Zeit den netten Damen aus der LuxusLashesLounge Vienna an. Nicht nur, dass diese immer sehr zuvorkommend sind und sich die Kundin von vorne bis hinten gut beraten fühlt: Das Ergebnis ist einfach unschlagbar. Die Kunstwimpern sind leicht, schön geschwungen und können je nach persönlichem Wunsch geklebt werden. Egal, ob man sich einen katzenhaften Augenaufschlag oder den natürlichen Look wünscht: Saran und Christina, das Duo Infernale, erfüllen alle Wimpern-Träume. Zugegeben: Ganz günstig ist der Spaß nicht: Das erste Set der wunderschönen "Foconyes" im Mascara-Look kostet um die 280 Euro, die Auffüllung nach 4 Wochen ab 75 Euro.

Mittlerweile habe ich schon einige Studios durch, und natürlich sind Wimpernverlängerungen auch weit günstiger zu haben. Der Unterschied liegt aber tatsächlich in der Qualität. Mir persönlich ist viel wichtiger, dass ich die Wimpern nicht spüre und gefragt werde, welche Wimperntusche ich verwende, und nicht, ob ich mir einen Beauty-Tag in Ungarn gegönnt habe. Wer die Pflegehinweise der Lashionistas befolgt, wird lange Freunde am Ergebnis haben. 

Wissenswertes:
Bei der Wimpernverlängerung wird mit einem für die Augen unschädlichen Kleber auf jede eigene Wimper eine Wimper aus Kunststoff aufgeklebt. Diese ist tiefschwarz, schön geschwungen, länger und dicker als eine Echthaarwimper. Nach vier bis sechs Wochen erneuern sich Wimpern, so auch beklebte. Was normalerweise unbemerkt von sich geht, fällt einem bei einer Wimpernverlängerung eher auf, weil die Wimper eben länger und dichter ist. Das ist also kein Grund zur Besorgnis; eine Wimpernverlängerung schadet den Echtwimpern nicht. Die ersten 48 Stunden nach dem Kleben sollte Sauna, heißes Wasser und der Kontakt mit Gesichtsreinigungsmitteln vermieden werden, danach ist der Klebstoff vollständig ausgehärtet. 

Duschen, Baden, Schwimmen, Sport - alles kein Problem mehr. Ich habe mich entschieden, mir während der Sommermonate diesen kleinen Luxus zu gönnen; meine Wimpern sind an sich blond, ohne Wimperntusche ist mein Augenaufschlag daher völlig unspektakulär. Ich spare mir so das ewiglange Tuschen, Schweiß und Badeausflüge führen nicht mehr zum Panda-Look. Ich spare nicht nur morgens beim Schminken, sondern auch abends beim Abschminken viel Zeit. 

Wer genug von seinen Traumwimpern hat (oder wieder ein paar Monate einlegen möchte, in denen sie Wimperntuschen, Eyeliner und Lidschatten tragen möchte), lässt diese einfach nach und nach ausfallen; mit der richtigen Mascara ist selbst die Übergangszeit kein Problem. 





Kontakt:
LuxusLashes Lounge Wien
Walfischgasse 9
1010 Wien
Termine unter 01/512 28 19



Fotocredit: LuxusLashes Lounge Wien


Neuerer Post Älterer Post Startseite

0 Kommentare: